Redaktion

In meinem Studium „Journalismus und Technik-Kommunikation“ habe ich gelernt, komplexe Sachverhalte möglichst einfach und verständlich zu beschreiben. Meine Aufgabe ist es, in verschiedenen Zusammenhängen Dinge und Handlungen zu erklären und der Zielgruppe die Funktionsweise eines Gegenstands oder eines Prinzips näherzubringen.

Erfahren Sie hier mehr über meine Projekte, an dene ich nebenberuflich arbeite, lesen Sie einige meiner Artikel und werfen sie einen Blick auf meine Referenzen.

Mit meinem methodischen Fachwissen schreibe ich allgemeine journalistische Beiträge, technische Fachartikel und vor allem Technische Dokumentationen, also Bedienungsanleitungen und Gebrauchsanweisungen. Da sich solche Texte längst nicht mehr auf den Print-Bereich beschränken, gestalte ich ebenfalls elektronische Medien aller Art sowohl technisch als auch inhaltlich und strukturell und erarbeite die grundlegende Konzeption.

Das nötige Handwerkszeug ist dabei neben dem sicheren Umgang mit Sprache auch das Erstellen von Grafiken und Fotos, Umgang mit Layoutsoftware einschließlich dem nötigen Wissen über Typografie (Gestalten einer (Druck-)Seite), sowie der Umgang mit modernen Medien, angefangen bei Audio- und Videoproduktion bis hin zu Multimedia- und Webseitengestaltung.

 

Meine Begeisterung für die Technik und mein Interesse am Schreiben und Fach- und Sachtexten sind somit in meinem Beruf als Technischer Redakteur perfekt kombiniert und bereiten mir jeden Tag Freude.

Auf den folgenden Seiten erfahren Sie so nicht nur näheres über meine bisherigen Arbeiten sondern auch allgemeine Informationen über den Beruf des Technischen Redakteurs und was die besonderen Herausforderungen beim Schreiben einer Anleitung sind.