Nostalgie: Modellbeschreibungen meiner ersten Truckmodelle


So hat alles angefangen: Bausätze des Tamiya MB1838 und des Tamiya Semi-Trailers lagen da unterm Weihnachtsbaum. Ich war 16 Jahre alt und aus anderen Gründen war es kein schönes Weihnachtsfest, aber es bedeutete für mich den Einstieg in ein Hobby, das mich bis heute nicht losgelassen hat.

Die Szene war damals noch viel kleiner und das Modellangebot beschränkte sich im Wesentlichen auf Tamiya- und Wedico-Modelle. Kaum vorzustellen ist heute, dass man damals mit einem Tamiya-Truck fast schon geächtet wurde. Auf meiner Suche nach einem Modellbauverein hörte ich nicht selten etwas wie „Wir fahren alle nur Wedico“. Das alles hat sich heute doch rasant geändert.

In meinem Modellbeschreibungen erzähle ich, was, wann und in welcher Reihenfolge ich wie umgebaut habe. Und nach einem Gespräch, dass ich vor nicht allzulanger Zeit mit meinem Modellbaukollegen Klaus Bergdolt geführt habe, beschreibe ich dort nicht nur, welche Umbauten gut geklappt haben sondern zeige auch den ein oder anderen Schuß in den Ofen. Ich finde das nur fair und möchte auf diesem Wege zeigen, dass der Weg (egal ob Anfänger oder Fortgeschrittener Mdoellbauer) nicht selten steinig ist. Vielleicht kann ja jemand was aus meinen Fehlern lernen oder zumindest eine kleine Motivation mitnehmen, wenn gerade am eigenen Projekt was schief läuft. Naja, und wer mich auslachen will für eine dämliche Konstruktionsidee darf das gerne auch machen 😀

In diesem Sinne: Viel Spaß beim Lesen und (nicht) nachmachen! Ich würde mich über Kommentare auf den entsprechenden Seiten oder auch hier im Blog freuen!